Skip to main content

Nach Corona: auf diese Urlaubsorte freuen sich schwule Männer besonders

Endlich wieder Schwule Urlaubsorte nach Corona

Aktuell macht es nicht viel Spaß an den nächsten Urlaub zu denken? Wieso eigentlich nicht? Irgendwann MUSS die Pandemie einfach vorbei sein. Wer sich hier schon Gedanken darüber gemacht hat, wo er die schönsten Wochen des Jahres verbringen möchte, ist klar im Vorteil

Doch wo Urlaub es sich eigentlich am besten? Viele Gays haben schon lange ihre ganz persönlichen Favoriten, wenn es darum geht, dem Heimatort zu entfliehen und ein paar neue, spannende Erfahrungen zu sammeln.

Besonders praktisch: die Welt bietet viele Hot Spots, die Gays mit offenen Armen empfangen und damit wie geschaffen dafür sind, zum Ziel eines LGBTQ Urlaubs für reisebegeisterte Queers zu werden.

Gay Reise-Tipp Nr. 1: Neuseeland

Neuseeland liegt „auf der anderen Seite der Welt“ und wirkt während der Corona Pandemie unerreichbar. Das bedeutet jedoch nicht, dass dieses wunderschöne Fleckchen Erde bis in alle Ewigkeit von der Destinationsliste gestrichen werden muss.

Immerhin gilt das Land als besonders LGBTQ-freundlich. Unter anderem wurde hier die Kampagne „Gay/Lesbian Friendly“ als erstes genutzt. Das Ziel: der Verweis auf Shops und Hotels, die – wie der Name schon sagt – besonders offen und freundlich gegenüber Schwulen und Lesben sind.

Im Jahre 2013 wurde hier zudem das Gesetz in Bezug auf die gleichgeschlechtliche Ehe verabschiedet. Wer Lust auf einen Mix aus Natur, Kultur und ganz vielen tollen Menschen hat, dürfte sich hier gut aufgehoben fühlen.

Gay Reise-Tipp Nr. 2: Palm Springs

Viele Europäer planen schon jetzt (und mit einer großen Portion Vorfreude) ihre nächste Reise über den großen Teich. Gays zieht es hier oft nach Palm Springs. Hier wartet nicht nur Sonne und gute Laune, sondern auch eine ganz besondere LGBTQ Atmosphäre darauf, mit allen Sinnen genossen zu werden.

Egal, ob Partys, Aktivitäten oder Flirten: hier dürfte so gut wie jeder Queer auf seine Kosten kommen. Lust darauf, in einem Hotel zu übernachten, in dem nur männliche Gäste erlaubt sind? Kein Problem! Nach einer kurzen Suche finden sich Unterkünfte, die nicht nur zum Schlafen auf dem Hotelzimmer einladen, sondern sich vielmehr auch hervorragend dazu eignen, die eigenen Fühler ein wenig auszustrecken.

Gay Reise-Tipp Nr. 3: Gran Canaria

Das Wetter auf den Kanaren ist meist noch besser als auf den Balearen. Zudem hat sich hier vor allem Gran Canaria im Laufe der Zeit als echter Hot Spot für Gays bzw. die LGBTQ Gemeinde entwickelt.

Kleine Bars und Cafés werden hier schnell zu tollen Flirt Locations und – wenn dann „irgendwann“ wieder in der Großraumdisco gefeiert werden kann – wartet sicherlich auch die ein oder andere Tanzfläche darauf, erobert zu werden.

Wer sich dementsprechend vielleicht auf der Suche nach einer etwas ruhigeren Alternative zu Ibiza befindet, kommt hier sicherlich auf seine Kosten.

Gay Reise-Tipp Nr. 4: die Kreuzfahrt

Keine Lust darauf, sich auf ein ganz bestimmtes Reiseziel festzulegen? Wie wäre es mit einer Kreuzfahrt? Manchmal werden hier schwule Männer direkt angesprochen, indem die Veranstalter ausschließlich Gays mit an Bord nehmen.

Unter solchen Bedingungen lassen sich die bevorstehenden Sonnenuntergänge sicherlich noch ein wenig romantischer genießen. Während es sich früher hierbei noch um ein klassisches Nischenangebot handelte, erfreuen sich Kreuzfahrten für Schwule seit einiger Zeit besonderer Beliebtheit. Auch die größeren Anbieter haben diese Art von Kreuzfahrt mittlerweile in ihr Portfolio aufgenommen.

Gay Reise-Tipp Nr. 5: Kopenhagen

Kopenhagen gilt als eine der gay-freundlichsten Städte überhaupt… Und das nicht nur deswegen, weil hier als Erstes die Homo-Ehe anerkannt wurde.

Hier ruft es in der Regel nicht ansatzweise verwunderte Blicke hervor, wenn „er und er“ händchenhaltend über die Straße flanieren. Zudem gibt es viele Einrichtungen, wie zum Beispiel Hotels und Cafés, die sich explizit an Queers richten. Abgerundet wird das Ganze durch ein breitgefächertes Kultur- und Freizeitangebot.

 

 

Dieser spannende Beitrag wird dich sicherlich auch interessieren: Die besten Hausmittel gegen Erkältungen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*