Skip to main content

Jonathan Van Ness hat heimlich geheiratet

Jonathan Van Ness Queer Eye hat geheiratet

Queer Eye“ Pflegeexperte Jonathan Van Ness macht aus seinem Privatleben eigentlich in vielen Bereichen kein großes Geheimnis. Seine Homosexualität war schon zu Schulzeiten bekannt. Hier musste er sich unter anderem mit Spott und Morddrohungen auseinandersetzen.

Seine spätere Geschlechtsidentifizierung als non-binär (manchmal fühlt er sich als Mann und manchmal als Frau) wurde ebenfalls von den Medien verarbeitet.

Mit allen Themen, inklusive seiner HIV-Infektion, geht er vergleichsweise transparent um.

Nur sein Liebesleben hält der „Queer Eye“-Star weitestgehend unter Verschluss. So wurde auch seine Heirat zunächst nicht großartig thematisiert. Fans kamen dem Glück des jungen Paares jedoch nun auf Instagram auf die Schliche.

Heirat öffentlich bestätigt

Jonathan Van Ness hielt sich mit Hinblick auf Details zu seiner Hochzeit mit seinem Schatz weitestgehend bedeckt. Dass der Schauspieler seinen Partner heiratete, verkündete er in seinem Jahresrückblick 2020.

Der Glückliche heißt Mark Peacock und ist schon seit einigen Jahren mit Van Ness zusammen. Wann genau die Hochzeitsglocken läuteten ist nur vage abschätzbar. Das genaue Datum scheint aber schon einige Monate zurück zu liegen.

Im dazugehörigen Instagram Post bedankt sich Van Ness für die tolle Unterstützung seiner Fans und resümiert das letzte Jahr.

Zunächst zählt er auf, was 2020 nicht gut lief und dann – plötzlich und wie aus dem Nichts – lässt er die Bombe platzen. Mit einem: „Ich habe meinen besten Freund geheiratet und einen liebevollen Partner, mit dem ich mein Leben weiter aufbauen kann.“ klärt er seine Fanbase auf.

Die scheinbare „Banalität“ und Beiläufigkeit der Vermittlung überrascht und erzielt gleichzeitig ihren Zweck.  Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Vor allem Serienkollege Karamo Brown fand passende Worte: „Ich freu mich so für dich. Eines der schönsten Paare der Welt!

Wie es in Zukunft mit den beiden weitergeht und ob es vielleicht in Zukunft regelmäßig Pärchenbilder gibt, steht in den Sternen. Jedenfalls heißt es ab heute, besonders auf die Posts von Jonathan van Ness zu achten und genau durchlesen. Scheinbar könnten hier besondere „Easterggs“ lauern.

Was ist eigentlich „Queer Eye“?

Bei „Queer Eye“ handelt es sich um eine US-amerikanische Reality Fernsehshow, die seit Februar 2018 auf Netflix ausgestrahlt wird. Basierend auf der damaligen Idee von „Fabulous Five- Die fabelhaften Fünf“ kümmern sich fünf Stylingexperten um eine Person und beraten sie rund um Themen, wie zum Beispiel Mode, Lifestyle und Co. .

In jeder Kategorie steht ein Experte zur Verfügung. Die aktuelle Besetzung besteht aus: Antoni Porowski (Experte für Essen und Wein), Karamo Brown (Kultur und Self-Image), Tan France (Modeexperte), Bobby Berk (Designexperte) und „Neu-Bräutigam Jonathan Van Ness (Pflegeexperte).

Queer Eye“ hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Während beim alten Format der Schwerpunkt auf dem Bereich Umstyling lag, stehen nun unter anderem auch die Persönlichkeiten der Teilnehmer mehr im Fokus.

Dadurch wird ein intensiverer Einblick in das Leben des Menschen geliefert, die sich auf der Suche nach Beratung und Unterstützung befinden. Unter anderem auch besonders ernste Themen, wie Rassismus und Homophobie, werden in der Serie angesprochen und offen diskutiert.

Die Experten werden in der Serie übrigens als „Heroes“ bezeichnet. Während in der ersten Staffel ausschließlich männliche Heroes den Kandidaten dabei halfen, ihr Leben zu verändern, waren in der zweiten Staffel auch erstmals fünf weibliche Heroes für das Umstylen zuständig. Für die folgenden Staffeln ist geplant, dass männliche und weibliche Heroes rotieren.

 

Hast du es schon gewusst? Ross Antony hatte an Weihnachten seine Mutter zu besuch


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*