Skip to main content

Gay Cruising Areas – beste Voraussetzungen für besondere Abenteuer

10. April 2020 18:12

Wer bei der Bezeichnung „Gay Cruising“ an eine Kreuzfahrt für Schwule denkt, wird nach ein wenig Recherche eines Besseren belehrt. Bei Gay Cruising handelt es sich um eine ganz besondere Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen. Das Ziel: Die Suche nach einem neuen Sex Partner. Doch wie lässt sich hier eigentlich eine perfekte Grundlage für leidenschaftlichen Erfolg schaffen?

Wie so oft ist es natürlich wichtig, an den richtigen Orten zu suchen. Exakt an diesem Punkt setzt das beliebte Gay Cruising an. Denn: beim Gay Cruising machen sich schwule Männer bewusst auf den Weg, um ihr nächstes Abenteuer zu suchen.

„Auf den Weg“ kann hier definitiv wörtlich genommen werden. Das Cruising lässt sich sowohl zu Fuß als auch mit verschiedenen Verkehrsmitteln absolvieren. Wurde dann der passende Partner gefunden, steht einem leidenschaftlichen (und meist spontanen) Sexabenteuer In der Regel nichts mehr im Wege.

Wieso ist Gay Cruising so beliebt?

Viele schwule Männer lieben es, ihr Sexleben mit Gay Cruising ein wenig abenteuerlicher zu gestalten. Ein Aspekt, der hier besonders verlockend wirkt, es sicherlich das Phänomen der Anonymität. Es geht im ersten Schritt darum, seine Bedürfnisse zu befriedigen, ohne sich auf Beziehungen und mögliche Probleme einzulassen.

Besonders charakteristisch es zudem, dass der Sex, da dieser häufig an verbotenen Orten stattfindet, von vielen als extrem aufregend empfunden wird.

An welchen Orten kann Gay Cruising betrieben werden?

Grundsätzlich ist Gay Cruising nicht auf einen einzigen Ort beschränkt. Sowohl in Gebäuden als auch unter freiem Himmel kann dieser besonderen Leidenschaft nachgegangen werden. Sehr beliebt sind hierbei jedoch:

Wer sich auf der Suche nach einer Möglichkeit befindet, ein spontanes, sexuelles Abenteuer dieser Art zu erleben, sollte sich im Vorfeld unbedingt über die verschiedenen Highlights in der entsprechenden Stadt erkundigen. So lässt sich unter anderem natürlich auch Missverständnissen vorbeugen. Viele Gay Cruising Locations haben im Laufe der Zeit auch besondere Erkennungsmerkmale eingeführt. So haben interessierte Gays die Möglichkeit, sich beispielsweise an einem bestimmten Kleidungsstil oder an einem (mehr oder weniger auffälligen) Accessoire zu erkennen.

Weiterhin gilt es auch zu beachten, dass es sich beim Sex in der Öffentlichkeit um die sogenannte „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ handelt. Wer erwischt wird, Komma muss mit Strafen rechnen.

Beliebte Cruising Orte in Deutschland

Gays, die sich in Deutschland auf der Suche nach Möglichkeiten zum Cruising befinden, kommen vor allem in den Großstädten auf ihre Kosten. Gerade in Köln, Hamburg und Berlin finden beispielsweise regelmäßige Gay Cruising Partys statt. In den entsprechenden Clubs gehören zu den bestimmten Terminen Sex, Flirten und Abenteuer mit dazu.

Wer noch spezifischer unterwegs sein möchte, sollte sich nach verschiedenen Mottoveranstaltungen erkundigen. Egal, ob Fetisch, bunt oder Gang Bang: hier macht es Spaß, Neues auszutesten und seine Leidenschaft immer wieder neu zu erfinden. Oft lohnt es sich auch, sich von Insidern der Szene mit echten Geheimtipps versorgen zu lassen.

Outdoor Gay Cruising erfreut sich hingegen gerade in Berlin einer großen Beliebtheit. Interessenten werden hier unter anderem am Baggersee in Berlin Buchholz, an der Bahnhofsklappe Südkreuz und im Bereich zwischen der Bäkebrücke und dem Krahmersteg fündig. Auch hier gilt: Tipps erfahrener Cruiser sind manchmal Gold wert.

Lust auf ein unkompliziertes Parkplatzabenteuer? Dann los Richtung Hamburg! In der Nähe der Hansestadt ergeben sich hier, unter anderem auf der A24 und der A261 zahlreiche Möglichkeiten. Besonders beliebt: der Parkplatz Hahnenkoppel.

 


Kommentare


Manuel19 10. April 2020 um 19:18

Hey , vielleicht habt ihr ja Lust auch so eine eigene Kategorie aufzubauen wo ihr jede Stadt rein packt und deren Gay cruising Areas?

Antworten

harrald 12. April 2020 um 19:29

Frohe Ostern und happy cruising… wenn die Merkel uns mal wieder raus lässt

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*