Skip to main content

Die EuroGames 2020 in Düsseldorf – aktuell nicht abgesagt, aber verschoben

EuroGames 2020

Die EuroGames wurden im Jahre 1992 ins Leben gerufen und stehen seither für viele Menschen für eine besondere Möglichkeit, sich für mehr Gleichberechtigung einzusetzen. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung jedoch – wie viele weitere Events auch – der Corona-Krise zum Opfer. Zumindest teilweise. Denn: die EuroGames sollen „nur“ verschoben werden.

Ursprünglich waren sie auf die Zeitspanne zwischen dem 05. bis 09. August 2020 angesetzt. Vor dem Hintergrund, dass jedoch Großveranstaltungen noch bis einschließlich 31. August 2020 nicht stattfinden dürfen, waren die Verantwortlichen gezwungen, umzuplanen.

Aus der letzten News-Meldung der Organisatoren vom 16. April 2020 geht hervor, dass die Veranstaltung „zum jetzigen Zeitpunkt“ nicht abgesagt worden sei.

Infos zum Status Quo: was passiert mit den EuroGames 2020?

Die Organisatoren bitten die Fans des Events um Geduld, da aktuell – gemeinsam mit den Verantwortlichen – an einer Alternative gearbeitet würde. Auch die nordrhein-westfälische Landesregierung ist involviert.

Man sei bemüht, schnell eine Lösung zu finden, so dass alle Beteiligten wieder besser planen können.

Mehr als „nur“ ein Event: die EuroGames 2020 im Detail

Bei den EuroGames handelt es sich um weitaus mehr als eine klassische Sportveranstaltung. Hier treffen beeindruckende Leistungen und eine besondere Botschaft direkt aufeinander. Daher wäre es extrem schade, wenn kein Ersatztermin gefunden würde.

Dies gilt nicht nur mit Hinblick auf die lange Vorbereitungsarbeit, die bereits in die Ausrichtung der Games 2020 gesteckt wurde. Auf die Zuschauer hätte im August ein beeindruckendes Feuerwerk aus mehr als 30 verschiedenen Sportarten gewartet.

In Düsseldorf wären mehr als 4000 Menschen aus der LSBTIQ Szene zusammengekommen, um für sportliche Leistungen, Gleichberechtigung und Vielfalt einzutreten. Es wäre die 18. Veranstaltung dieser Art gewesen.

Sicherlich bringt es aktuell jedoch wenig, sich über den Status Quo zu ärgern. Viel wichtiger ist es, in die Zukunft zu blicken und den Verantwortlichen die Daumen für das Finden eines Ersatztermins zu drücken.

Sport und ein großes Rahmenprogramm: die EuroGames als wichtiges Highlight für die Szene

Im Laufe der letzten Jahre haben es die EuroGames immer wieder geschafft, ein echtes Statement gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung zu setzen und zu zeigen, wie vielseitig die Szene mittlerweile geworden ist.

„Vielseitig“ bedeutet in diesem Zusammenhang jedoch auch, dass bei dem Event natürlich auch Menschen willkommen sind, die sich nicht für Sport begeistern können. Damit auch diese Zielgruppe sich nicht langweilt, warten die Verantwortlichen mit einem breitgefächerten Rahmenprogramm auf. Auch in Düsseldorf standen ursprünglich Tanzevents, Partys und kulinarische Highlights auf dem Plan.

Viele Highlights hätten im Bereich des Rheinufers nahe der Düsseldorfer Altstadt stattgefunden und hätten sich somit durch eine perfekte Ausgangslage für anschließendes Feiern bis tief in die Nacht angeboten.

Ein Blick in die Glaskugel: finden die EuroGames 2020 noch statt?

Wie bereits erwähnt haben sich die Veranstalter dafür ausgesprochen, die EuroGames 2020 lediglich zu verschieben.

Aufgrund der aktuell eher positiven Entwicklungen und der fallenden Infiziertenzahlen könnte es womöglich durchaus sein, dass das Event 2020 noch stattfindet.

Vor dem Hintergrund, dass hierzu jedoch etliche Planungsarbeiten realisiert und Termine wieder komplett neu abgestimmt werden müssen, dürfte es sich hierbei um eine echte Herausforderung handeln.

Auch interessant: Schwule Studenten – von Referaten, Divers-Toiletten und dem normalen Unialltag


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*