Skip to main content

Lili Paul Roncalli ist Dancing Star 2020

Lili Paul Roncalli

Seit letztem Freitag steht es fest: Circus Sternchen Lili Paul Roncalli hat es geschafft, bei Let’s Dance den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato holte sie sich die begehrte Trophäe. Was sich jetzt „so einfach“ anhört, war jedoch ein langer Weg.

Schon im Vorfeld zeigte sich, dass dieses Finale – nicht nur aufgrund der fehlenden Zuschauer im Saal – anders werden würde. Selten schien die Entscheidung darüber, wer die komplette Staffel nun gewinnen sollte, schwerer gewesen zu sein. Einen handfesten Favoriten gab es nicht wirklich. Immer wieder schienen die Teilnehmer gleichauf zu sein.

Beim Finale handelte es sich somit um den Höhepunkt einer Show, die nicht anspruchsvoller hätte sein können. Trotz der hohen Erwartungen „regnete“ es zum Finale immer wieder die begehrten 30 Punkte.

Ein Wiedersehen mit „alten Bekannten“

Wie zu jedem Let’s Dance Finale üblich, gaben sich nicht nur die Finalisten und Profitänzer, sondern auch die ehemaligen Teilnehmer der Staffel noch einmal die Ehre. Sie alle erhielten die Chance, noch einmal ihr Können auf dem Parkett unter Beweis zu stellen.

Leider musste das Publikum tanztechnisch auf die Einlage von Ilka Bessin verzichten. Sie hatte Knieschmerzen und konnte so nur von den Rängen aus ihren Kollegen zujubeln. Ansonsten zog es alle noch einmal aufs Parkett.

Lili Paul Roncalli ist Dancing Star 2020 – so reagierte das Netz

Sicherlich gab es in der langen Let’s Dance Geschichte keinen Sieger, mit dem die Netzgemeinde einstimmig einverstanden gewesen wäre. Die diesjährige Staffel bildete hierbei keine Ausnahme. Viele Fans der Show warfen Lili Paul Roncalli vor, sich lediglich auf ihr artistisches Können zu verlassen, zu viel zu turnen und so den Sieg locker nach Hause zu fahren. Einige witterten sogar Betrug bei der Abstimmung und drückten immer wieder ihre Verwunderung darüber aus, dass Massimo Sinato der einzige Profitänzer gewesen sei, der sich seine Partnerin aussuchen durfte.

Andere betonten Lilis enorme Entwicklung und waren mit dem Mix aus Publikums- und Jurywahl zu 100 % einverstanden. Sie selbst war bei der Ergebnisverkündung nur noch sprachlos und brach in Tränen aus. Die Anspannung der letzten Wochen schien ihr bis dahin durchaus ein wenig ins Gesicht geschrieben zu sein. Kurz nach Mitternacht fiel sicherlich eine große Last von ihren (und Massimos) Schultern.

Besondere Herausforderungen für eine besondere Staffel

Fest steht: die diesjährige Let’s Dance Staffel war anders als alle anderen – in vielerlei Hinsicht. Während in der ersten Show noch das Publikum für ausgelassene Stimmung sorgte, wurde es im Laufe der Zeit immer leerer. Motsi, Herr Llambi und Jorge rückten weiter auseinander und wurden schließlich durch Glaswände voneinander getrennt.

Zudem versuchten die drei immer wieder, ein wenig positive Stimmung in die Wohnzimmer zu bringen, indem sie beispielsweise zum Beginn der Show gemeinsam mit den Zuschauern zuhause tanzten oder– wie in den Vorjahren auch – während der Werbepausen live in die sozialen Netzwerke schalteten.

Rückblickend war die Let’s Dance Staffel 2020 sicherlich ein besonderer Erfolg ist einer Zeit, in der sich die Menschen über ein wenig Normalität am Freitagabend gefreut haben. Inwiefern eine Tour realisierbar sein wird, muss noch abgewartet werden. Fest steht: wer Lust auf Tanzen, Zerstreuung und den ein oder anderen lockeren Spruch hatte, dürfte auch dieses Mal auf seine Kosten gekommen sein.

Auch interessant: Unfreiwilliges Outing: “Ich war schockiert!“


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*