Skip to main content

Der Swiss Diversity Award am 05. September 2020

Der Swiss Diversity Award am 05. September 2020

Am 05. September ist es wieder so weit! An diesem Tag wird der Swiss Diversity Award vergeben. Die Veranstaltung geht in die zweite Runde. Die Nominierungen sind ebenso spannend, wie die Botschaft, die sich hinter dem beliebten Event verbirgt.

Unter anderem geht es darum, auch zu Corona Zeiten ein klares Statement für Vielseitigkeit abzugeben. Mit Hilfe der Veranstaltung sollen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen gefördert und unterstützt werden.

Das Ziel: eine noch bessere Inklusion und eine tolerantere, offene Gesellschaft. Auch wenn sich der Swiss Diversity Award in erster Linie auf die Situation in der Schweiz bezieht, handelt es sich hierbei um eine Botschaft, die auch international eine große Rolle spielt und sicherlich dementsprechend wieder gut ankommen wird.

Wer bekommt einen Swiss Diversity Award?

Die Liste der Nominierten, die in diesem Jahr auf einen Swiss Diversity Award hoffen dürfen, ist so bunt wie die Regenbogenfahne. Die möglichen Sieger kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und decken dementsprechend ein breites Spektrum ab.

Zusammengefasst geht es darum, einzelne Personen, Unternehmen und Organisationen zu ehren, die sich durch ihr umfassendes Engagement im Zusammenhang mit der LGBTQ Szene positiv hervorgehoben haben.

Hierbei ist es zunächst vollkommen unerheblich, worauf sich besagtes Engagement genau bezog bzw. bezieht. Wichtig ist die Verbindung zur LGBTQ Community und das Herzblut, das sich hinter den entsprechenden Aktionen verbirgt.

Insgesamt werden bei den Awards am 05. September 2020 in Bern acht Auszeichnungen, unter anderem in den Kategorien „Politik“, „Unterhaltung“ und „Lifetime Award“, vergeben.

FÜR DICH INTERESSANT:
Was tun gegen schlimmen Mundgeruch oder schlechten Atem?
Swiss Diversity Award Pokal

Eine tolle Show mit einem hohen Glamour Faktor

Ein Blick auf die Gästeliste des letzten Swiss Diversity Award Events zeigt, dass sich hier nicht nur viele Vertreter der Szene, sondern auch einige Celebrities die Klinke in die Hand geben.

Auch in diesem Jahr dürften wieder einige Prominente vor Ort sein, die sich diese spannende (und wichtige) Auszeichnung nicht entgehen lassen möchten. Immerhin kann ein Erscheinen auch als aussagekräftiges Statement gewertet werden. Nicht nur Schweizer, sondern auch internationale Gäste dürften 2020 den Weg nach Bern antreten.

Und was wäre eine Verleihung ohne eine gesunde Portion an Entertainment? Hier unterscheidet sich der Swiss Diversity Award nicht wesentlich von anderen Veranstaltungen seiner Art. Die Gäste erwartet sicherlich auch in diesem Jahr wieder ein Mix aus Botschaft, Tiefgründigkeit und Unterhaltung.

Der Swiss Diversity Award in Zeiten von Corona?

Der Swiss Diversity Award gehört zu den Veranstaltungen, die maßgeblich durch die Corona-Krise beeinflusst werden. Ursprünglich sollte das Event bereits im April stattfinden. Beim Termin um September handelt es sich entsprechend um ein Ausweichdatum.

Die komplette Veranstaltung und deren Durchführung findet in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen in den kantonalen Behörden statt. Dieser Aspekt beinhaltet auch die Möglichkeit, dass das Event – falls nötig – abgesagt werden kann.

Eine weitere Veränderung gab es im Zusammenhang mit der zugelassenen Anzahl an Gästen. Diese wurde auf ein Maximum von circa 350 begrenzt. Wie auch in Deutschland üblich, müssen diese sich registrieren, damit im Notfall Infektionsketten nachverfolgt werden können.

Fest steht: auch unter Beachtung der Corona Sicherheitsrichtlinien wir die wunderbare Botschaft, die vom Swiss Diversity Award ausgeht, nicht leiden.

FÜR DICH INTERESSANT:
Das Gayromeo Classic Design
Swiss Diversity Award

 

 

Dieser spannende Beitrag könnte dir auch gefallen: Wie wirkt sich Corona auf die Umwelt aus?

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*