Skip to main content

Individuelle Album Promo: Lady Gaga verkauft pinke Tangas

Lady Gaga

Lady Gaga hat es (einmal mehr) geschafft, die Blicke auf sich zu ziehen. Und das obwohl während der Corona Krise, die großen Auftritte auf dem Red Carpet ausbleiben. Corona hat auch das Leben der wohl ausgeflipptesten Blondine des Showbiz auf den Kopf gestellt.

Dies ging sogar so weit, dass sie sich dazu entschloss, die Veröffentlichung ihres neuen Albums nach hinten zu schieben. Dieses hört auf den Namen „Chromatica“ und sollte eigentlich schon das Licht der Musikwelt erblickt haben. Kurzerhand entschied sich die Sängerin jedoch gegen den Release.

Doch Lady Gaga wäre nicht Lady Gaga, wenn sie nicht einen „Plan B“ in petto gehabt hätte. Sie entschied sich dazu, neues Merch auf den Markt zu bringen. Und genau DAS hat es in sich.

Eine Entscheidung als Statement

Im ersten Schritt liegt die Vermutung nahe, dass die Ikone nicht rechtzeitig fertig geworden wäre. Immerhin hat die Corona Krise auch gerade in den USA dafür gesorgt, dass nichts mehr so war wie vorher. Doch falsch gedacht! „Chromatica“ hätte sehr wohl pünktlich veröffentlicht werden können.

Medienberichten zufolge empfand es Lady Gaga jedoch als nicht richtig, in Zeiten einer Pandemie ein Album an den Start zu bringen. Daher wurde der VÖ Termin nun auf den 29. Mai 2020 verschoben.

Bis dahin lässt die Sängerin ihre Fans jedoch nicht im Regen stehen. Im Gegenteil! Sie hat sich für ihre „Monsters“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

„Chromatica“ und das passende Merchandise

Keine Frage: Lady Gaga ist schrill, bunt und sexy. Und genau das spiegelt sich auch in ihrer aktuellen Merch Kollektion wider. Diese ist an den Stil der blonden Ausnahmekünstlerin angelehnt und beinhaltet unter anderem einen Tanga, Socken und Unterwäsche. Die verschiedenen Artikel sind Bestandteil einer besonderen Limited Edition und kosten zwischen 20 und 30 Dollar.

Wer Lust auf etwas gediegenere Fan Artikel hat, kann sich zudem auch andere Kleidungsstücke, wie zum Beispiel Pullover oder Shirts, sichern und sich so die Zeit bis zum offiziellen Album Release ein wenig vertreiben.

Immerhin passen die Merch Artikel optimal zum „Chromatica“ Style und dürften – wenn Großveranstaltungen wieder erlaubt sind – auch auf den dazugehörigen Konzerten schnell zu echten optischen Highlights werden.

Persönliches Statement auf twitter

Lady Gaga teilte die Meldung rund um die neuen Merch Artikel und das Verschieben des Album Release auf twitter und informierte so ihre Fans über die aktuellen Neuigkeiten. In einem langen Post schreibt sie darüber, dass sie die Enttäuschung verstehen kann, wie sehr sie ihre Monsters liebt und dass sie hofft, dass – wenn das Album schlussendlich veröffentlicht wird – alle wieder gemeinsam tanzen können.

Fest steht: nicht nur eingefleischte Lady Gaga Fans dürften dem neuen Termin am 29. Mai 2020 entgegenfiebern. Immerhin hat sich die „Poker Face“ Interpretin für ihren neuesten Coup prominente Unterstützung geholt. Unter anderem sind Elton John, Blackpink und Ariana Grande mit von der Partie. Nachdem nun mittlerweile vier Jahre seit dem letzten Solo Album vergangen sind, könnte es sich bei „Chromatica“ tatsächlich um ein echtes Highlight handeln.

Und: eventuell wartet auf die Fans noch ein ganz besonderer Termin! Es könnte sein, dass die Sängerin beim diesjährigen Coachella, das in den Herbst (09. bis 11. Oktober 2020) verschoben wurde, ebenfalls auf der Bühne steht! Zum ursprünglichen Termin wäre sie am Start gewesen.

Auch interessant: Verschoben aber nicht abgesagt EuroGames 2020 in Düsseldorf


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*