Skip to main content

Provokant wie eh und je: Désirée Nick mit Throwback Foto

Désirée Nick provoziert mit neuem Instagram-Post

Désirée Nick veröffentlichte auf ihrer Instagram Seite unlängst ein besonders provokantes Foto und machte ihrem Ruf damit alle Ehre. Ob sie mit einer derartigen Reaktion ihrer Fans gerechnet hat, ist unklar. Fakt ist, dass das besagte Bild hohe Wellen geschlagen hat und nicht bei jedem gut ankam.

Doch was war eigentlich passiert? Und wie kann ein Bild dazu in der Lage sein, derart die Gemüter zu erhitzen?

Neuster Post mit Skandalpose

Désirée Nick ist vor allem für ihre spitze Zunge bekannt. Jedoch auch in Sachen Skandal und Provokation macht ihr offensichtlich so schnell keiner etwas vor. Ihre freizügige Art ist mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden.

In ihrem neusten Post zeigt sie ein Foto aus dem Jahre 2004. Damals war sie 48 Jahre alt. Mit Minikleid, Sonnenbrille und High Heels bekleidet, posiert sie mit gespreizten Beinen und laszivem Blick.

Die Bildunterschrift: „2004 hätte sich selbst eine Paris Hilton Nachhilfestunden bei mir nehmen können!“.

Wie diese Nachhilfestunden ausgesehen hätten, bleibt der Fantasie überlassen. Genau dieser Spielraum animiert viele User jedoch nun dazu, ihre Meinung kund zu tun.

Désirée Nick provoziert mit neuem Instagram-Post

Positive und negative Kommentare für das Foto

Kurz nach der Veröffentlichung zeigte sich, dass die Nick-Fans über das Bild geteilter Meinung sind.

Einerseits wird die Diva mit positivem Feedback nur so überschüttet. Es hagelt Herzchen, Feuer-Emojis und Kommentare wie „Cool!“ unter besagtem Bild. Auf der anderen Seite gibt es auch viel Kritik.

Bilder wie diese seien nicht ihr Niveau und besonders ansprechend sei das Foto auch nicht. Auf einen Kommentar, in dem es heißt, dass eine Frau mit Klasse so etwas nicht nötig habe, entgegnet ein anderer, dass dieses Foto im Widerspruch zu den Werten stehe, die sie immer wieder zum „Thema Frau“ selbst vertreten würde.

Und tatsächlich stellt sich die Frage, wie „stark und emanzipiert“ zu einem derart provokanten Partyluder passen. Diesen Kontrast können selbst viele Fans nicht nachvollziehen.

Zu den negativen Kommentaren hat sich Désirée Nick bisher noch nicht geäußert. Wer ihre Social Media Aktivitäten regelmäßig verfolgt, dürfte jedoch schon auf die Antwort der Diva gespannt sein. In vielen Fällen lassen Reaktionen – meist in Form von GROßBUCHSTABEN – gerade auf Facebook nicht lange auf sich warten.

Désirée Nick provoziert mit neuem Instagram-Post

Lady oder Luder? Was denn nun?

Diese Frage möchte „La Nick“ offensichtlich selbst nicht beantworten. Die „spitzeste Zunge Deutschlands“ bewegt sich oft zwischen der „Upper Class“ und Party- oder Halbnackt-Bildern. Auch in zahlreichen Interviews hat sie schon oft betont, „beides zu können“.

Viele ihrer Fans – unter anderem auch aus der LGBTQ Szene – wissen genau diese Wandladungsfähigkeiten zu schätzen. Auf der anderen Seite wirkt Désirée Nick hierdurch auf viele ihrer Anhänger ein wenig unglaubwürdig.

Fest steht: egal, ob sie Filter nutzt, sich halbnackt oder in ihrem prunkvollen Zuhause präsentiert – sie verfügt über ein „gesundes Selbstbewusstsein“. Wie viel hiervon genau gespielt ist, weiß sicherlich nur sie selbst. Und vielleicht ist es auch genau das, was die Faszination an dieser Person ausmacht?!

Immerhin regt es auch immer wieder zum Nachdenken an, sich zu fragen, wie sorglos (oder auch nicht) wohl andere Menschen mit sich selbst, dem Leben und dem Älterwerden umgehen.

 

Schon gewusst? Nicolas Puschmann meldet sich erstmals nach Liebes-Aus


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*