Skip to main content

Nicolas Puschmann: Prince Charming äußert sich zum Liebes-Aus

 Nicolas Puschmann meldet sich erstmals nach Liebes-Aus

Schockierend und – zumindest für viele – aus heiterem Himmel wurde vor Kurzem die Trennung des ersten Prince Charming Pärchens auf Instagram bekannt gegeben.

Viele konnten die Nachricht damals nicht glauben und dachten noch an einen schlechten Scherz oder an einen PR-Gag.

Auch wenn sich die Fans etwas anderes gewünscht hätten, wurde es auch für die Öffentlichkeit mehr und mehr zur Realität: Nicolas Puschmann und Lars Tönsfeuerborn sind kein Paar mehr.

Das Traumpaar und seine Geschichte

Seit Ende der ersten Staffel „Prince Charming“ galten Nicolas und Lars als das Vorzeigepärchen der Dating Shows.

Kontinuierlich posteten die beiden Fotos von ihrem Liebesglück. Sie zogen auch schnell zusammen in eine gemeinsame Wohnung in Düsseldorf. Es dauerte zudem auch nicht lange, bis sie als Influencer Pärchen durchstarten konnten. Zusammen warben sie so für verschiedene Produkte.

Das Glück schien – sowohl privat als auch beruflich – nichts trüben zu können. Im November folgte dann die überraschende Nachricht über das Liebes-Aus.

Die Trennung

Laut offiziellem Statement hat sich Lars von Nicolas getrennt (wir berichteten). Puschmann habe aber aktuell immer noch Gefühle für seinen Ex-Partner.

Der Ex-Prince Charming geht hier vergleichsweise offen mit seinen Emotionen um. Ein Aspekt, den unter anderem viele seiner Fans zu schätzen wissen. Sie sprechen ihm Mut zu, auch wenn sicherlich jeder, der in der Vergangenheit schon einmal unter Liebeskummer gelitten hat bzw. verlassen wurde, weiß, dass auch der intensivste Zuspruch manchmal nicht helfen will.

Neuigkeiten zum Grund für die Trennung

Lars erklärte kürzlich auf Instagram, weshalb er sich von Nicolas getrennt habe. Rückblickend sei unter anderem auch die Art des Kennenlernens ein Auslöser für die Trennung gewesen. Nachdem Nicolas seinen Lars in der ersten Staffel aus 20 Männern ausgewählt hatte, war das Medienecho groß.

Und genau das sei zum Problem geworden. Der permanente Druck, der auf dieser Beziehung lastete, sei für Lars zu erdrückend geworden.

Somit reihen sich Nicolas und Lars in die Riege der Dating Show Pärchen ein, die es leider nicht geschafft haben, das „Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“-Ziel zu erreichen.

Puschmann habe auch schon eine neue Wohnung gefunden und befinde sich mitten im Umzug. Kontakt sollen beide aber immer noch zueinander haben.

Die Reaktion der Fans

Die Fans des einstigen Traumpaares sind – zumindest aktuell – auf Nicolas‘ Seite. Die Kritik richtet sich vielmehr gegen Lars, da er schlussendlich derjenige war, der die Beziehung beendet hat.

Manche Follower äußern sich kritisch bis sachlich, andere starten einen kleinen Shitstorm. Denn: einige von ihnen sind der Meinung, den wahren Grund für die Trennung zu kennen.

Ein besonderer Punkt, der hin und wieder angesprochen wird: Lars soll aufgrund seines Charakters nicht dazu in der Lage sein, eine monogam’e Beziehung zu führen. Daher liegt es für sie nahe, dass er sich nebenbei für einen anderen Mann entschieden haben muss.

Ein weiterer Gedanke, mit dem sich die Fans auseinandersetzen: wäre es möglich, dass Lars von Anfang an nur auf Fame aus war?

Genau an dieser Stelle reagiert er jedoch empfindlich. In einem Post auf Instagram wandte er sich direkt an seine Kritiker. Er wünscht den „Hobbyanalytikern“ mehr Glück und Zufriedenheit in ihrem eigenen Leben. Außerdem läge es an ihm, welche Details zu seiner Person an die Öffentlichkeit kommen und welche nicht.

Das ehemalige Traumpaar bei „Das Perfekte Dinner“

Es gibt noch eine letzte Möglichkeit, die beiden noch einmal als verliebtes Pärchen zu sehen. Am 23. Dezember werden Lars und Nicolas bei der Promi Ausgabe vom „Perfekten Dinner“ zusammen ein mehr gängiges Menü zubereiten.

Die Aufzeichnung erfolgte nämlich vor der Trennung der beiden.

 

 

Hast du dich auch schon immer gefragt, Wann und wie wird Chanukka gefeiert? Dann finde es jetzt heraus.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*