Skip to main content

Achtung! Spoiler! Shady B*****s und die wahre Liebe: Prince Charming sucht seinen Traumprinzen

Achtung! Spoiler! - Fazit zu Folge 1 von - Prince Charming

Nur wenige Monate nach der ersten Staffel von „Prince Charming“ startete nun die zweite Staffel im Stream auf TVnow (VÖ: 26.10.2020 VOX). Auf der griechischen Insel Kreta versucht Alexander Schäfer aus Frankfurt am Main, aus insgesamt 20 Männern seinen Traummann zu finden. Er wirkt eher bodenständig und sucht jemanden, mit dem er alt werden kann. Ob ihm genau das gelingt, werden die kommenden Wochen zeigen. Fest steht: schon nach der ersten Folge von „Prince Charming“ zeigte sich, dass es durchaus spannend werden könnte.

Achtung! Unsere Kolumne bezieht sich auf die erste Folge der TVnow Ausstrahlung. Wer Prince Charming auf VOX (ab dem 26.10.2020) verfolgen möchte, könnte hier gespoilert werden!

Prince Charming – ein kurzer Überblick über die Kandidaten

Wie im Rahmen der meisten Dating Formate üblich, bot die erste Folge einen Überblick über die Kandidaten, die um das Herz der Hauptfigur buhlen. Schon nach dem Kennenlernen der ersten Männer war klar: Diese Mischung ist extrem bunt und entsprechend interessant.

Vom Paradiesvogel David bis hin zu dem eher unerfahrenen (und sympathischen) Arne ist so gut wie alles dabei, was die Herzen der Prince Charming Fans höherschlagen lässt.

Unter anderem sticht hier Krankenpfleger Florian zwischen Personaltrainern und Make-up Artist hervor. Von Kopf bis Fuß tätowiert (abgesehen vom Gesicht) ist er optisch ein absoluter Hingucker. Auch seine soziale Ader ist von Minute eins an zu spüren. Doch auch die anderen Kandidaten beweisen durch ihren Stil und Charakter besonderen Wiedererkennungswert. Besonders hervorzuheben wären hier unter anderem Gino, die bekennende Drag Queen, David, der sich mit Make-up besser fühlt als ohne und Benedetto, der selbsternannte „It-Boy“.

Folge 1 bietet einen Mix aus Kennenlernen, Lachen und Zickereien

Besagter „It-Boy“ sorgte schon in der ersten Folge für die ersten Unruhen in der Villa. So verriet Benedetto, dass er sich nicht nur wegen der möglichen Liebe für Prince Charming entschieden habe. Vielmehr erhofft er sich durch seine Teilnahme auch mehr Reichweite im Netz. David, der zu ihm Kontakt über Instagram hatte, ist vielmehr der Meinung, Benedetto sei nur dabei, weil er aus seinen Fake Followern echte Follower machen möchte. Er drohte schon, die Bombe platzen zu lassen, falls er merken würde, dass Benedetto ein falsches Spiel treibe.

Im Allgemeinen fällt auf, dass sich viele der Männer – wenn auch um einige Ecken – zu kennen scheinen. So hatte Bastian, der Sonnenschein der Truppe, bereits etwas mit einem Freund von Andrea.

Prince Charming bietet viel fürs Auge

Während des „Stylingkrieges“ der Kandidaten konnte der Zuschauer sich an gut gebauten Männerkörpern satt sehen und immer wieder darüber staunen, wie perfekt ein Outfit sitzen kann. Für viele sicherlich auch ein besonderes Highlight: der erste Penis Blitzer unter der Dusche.

Nachdem die einzelnen Kandidaten vorgestellt wurden, war es endlich an der Zeit, den Mann zu treffen, dessen Herz es zu erobern gilt: Alexander Schäfer. Viel Zeit blieb den Kandidaten nicht, denn schon in der ersten Folge musste die illustre Truppe auf 19 Mann reduziert werden. Leon bekam am Ende keine Krawatte überreicht und musste die Show verlassen. Vielleicht haben hier seine sehr freizügigen Ansichten eine Rolle gespielt?!

Immerhin möchte der aktuelle Prince Charming – wie bereits oben erwähnt – ankommen.

Fazit zu Folge 1

Die erste Folge der zweiten Staffel von Prince Charming macht Lust auf mehr und lässt vermuten, dass Streitigkeiten, Zickereien und ein wenig Drama nicht lange auf sich warten lassen.

Und eines ist jetzt schon klar: Die Mischung der verschiedenen Charaktere dürfte dafür sorgen, dass es definitiv – in welcher Hinsicht auch immer – nicht langweilig wird.

Achtung! Spoiler! - Fazit zu Folge 1 von - Prince Charming

 

 

Dieser Spannende Beitrag könnte dir auch gefallen: Immer mehr Politiker bekennen Farbe


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*