Skip to main content

Achtung Spoiler! Bei Prince Charming wird gelästert und geflirtet!

Achtung! Spoiler! – Fazit zu Folge 2 von – Prince Charming

Was in Folge 1 der zweiten Staffel von Prince Charming irgendwie schon offensichtlich war, wurde nun in Folge 2 zweifelsfrei bestätigt: Der Kampf ist eröffnet! Nachdem es zunächst darum gegangen war, sich ein wenig zu beschnuppern, haben die meisten Kandidaten das Ziel nun vor Augen: Sie möchten das Herz des Prinzen gewinnen.

Dass genau das jedoch möglicherweise dann doch nicht so einfach ist und dass es eventuell etwas länger dauert, um schlussendlich so glücklich wie Nicolas Puschmann zu werden, steht nun außer Frage.

Immerhin muss es der Sieger der zweiten Staffel schaffen, sich gegen insgesamt 20 Männer zu behaupten. Besonders interessant: in der schwulen Variante des Bachelors wird mindestens genauso viel gelästert wie in der Hete Version. Noch dazu ist seit der Ausstrahlung der zweiten Folge klar, dass die Jungs wahrscheinlich nicht nur den aktuellen Prince Charming, sondern auch einige ihrer Mitkandidaten attraktiv finden.

Wie immer gilt: Die Free-TV-Premiere zur zweiten Staffel auf VOX steht noch aus! Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte nicht weiterlesen!

Joachim und Jan werden zum Gesprächsmittelpunkt

Die erste Nacht die, die Vergabe der begehrten Krawatten hat gezeigt, dass es nun im Kampf um das Herz des Prinzen ernst wird. Schon jetzt scheint es auch kleinere und größere Grüppchen zu geben. Umso „verdächtiger“, wenn sich eine besonders kleine Gruppe, bestehend aus nur zwei Mitgliedern in der Nacht zurückzieht.

Joachim und Jan, zwei der Kandidaten, beschlossen kurzerhand, gemeinsam draußen zu übernachten. Das Gerede ließ dann, verständlicherweise, nicht lange auf sich warten. Wie im „echten Leben“ traute man sich dann jedoch nicht wirklich, das Geschehnis direkt anzusprechen. Stattdessen wurde getuschelt, was das Zeug hielt.

Dass Kandidaten, sich – übrigens auch beim klassischen Bachelor – nicht selten auch untereinander attraktiv finden, ist keine Seltenheit. Welcher Bachelor Fan könnte die wilde Knutscherei zwischen Melanie Müller, die eigentlich damals um das Herz von Jan Kralitschka kämpfte, mit einer ihrer Mitstreiterinnen vergessen? Auch in der ersten Staffel von Prince Charming wurde in dieser Hinsicht öfter nach links und rechts geschaut.

prince-charming-zweite-folge-364x205

Das erste Prince Charming Gruppendate und jede Menge Zoff

Die Einladungen zum ersten Gruppendate sind – wie immer – spannend. Immerhin könnte sich hier schon im Ansatz erkennen lassen, für wen Prince Charming möglicherweise besondere Sympathien hegt.

Zu den ersten Auserwählten der zweiten Staffel gehörten hier Jakob, Lauritz, Patrick, Michael und Gino. Sie durften sich – zusammen mit dem Prinzen – viele kulinarische, griechische Köstlichkeiten schmecken lassen.

Auch verbal gingen die Kandidaten auf Tuchfühlung. Im Rahmen von – vergleichsweise direkten Fragen – ging es um Sex, Vorlieben und Co.. Wer möchte schon die Katze im Sack kaufen?

Interessanterweise kam es jedoch immer mehr zu einem Themenwechsel. Wurde anfangs noch gelacht und geflirtet, entwickelte sich das Gespräch schnell in eine andere Richtung. Manche Date-Teilnehmer sprachen mit dem Prinzen über die Geschehnisse innerhalb der Villa. Hier kam nicht jeder positiv weg.

Lauritz bekommt das begehrte Einzeldate

Wie auch in der letzten Staffel manchmal üblich, hatte der Prinz am Ende des Gruppendates die Möglichkeit, sich für einen Kandidaten zu entscheiden, der noch ein wenig länger bleiben durfte. Seine Wahl fiel auf Lauritz, den Flugbegleiter aus Frankfurt, der mit dem Motto „Das Leben ist so kurz, mach das Beste aus jeder Situation“ an Prince Charming 2020 teilnimmt. Laut eigener Aussage ist er schon immer Single und schiebt diese Tatsache darauf, dass er generell sehr wählerisch sei und hohe Ansprüche habe.

Lauritz ist definitiv nicht einer der beliebtesten Gays in der Gruppe und manche Kandidaten können die Wahl des Prinzen daher nicht wirklich nachvollziehen. So waren auch viele Kandidaten, die ebenfalls am Gruppendate teilgenommen hatten, der Meinung, dass es hier durchaus bessere Alternativen gegeben hätte.

Am Ende der zweiten Folge wurde wieder aussortiert und die Anzahl der möglichen Traumpartner damit nochmals deutlich reduziert.

Achtung! Spoiler! – Fazit zu Folge 2 von – Prince Charming

 

Wie wäre es mit einem weiteren spannenden Beitrag?: WoW bekommt LGBTQ Charaktere


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*