Skip to main content

Männer und Schönheits-OPs – Das Streben nach Perfektion

Immer mehr Männer greifen zu Schönheits-OPs

Der Druck, immer „perfekt“ auszusehen, spielt in der Gesellschaft (leider) immer noch eine enorm große Rolle, dabei greifen viele Männer auch zu Schönheits-OPs. Hier sind es nicht nur die Sozialen Netzwerke, die ihren Teil zu dieser Entwicklung beitragen. Auch Hollywood und Co. vermitteln das Bild, dass es erstrebenswert ist, dass alle Menschen 60+ faltenfrei und jugendlich aussehen.

Früher galten Männer mit Falten noch als sexy und erfahren. Heute gibt es immer mehr Menschen, die sich der optischen Perfektion verschrieben haben. Doch wie weit sollte diese Entwicklung eigentlich gehen? Was ist „noch okay“? Und ab wann werden Schönheits-OPs bedenklich?

Wie „männlich“ sind Schönheitsoperationen?

Eigentlich galten Schönheits-OPs und Botoxbehandlungen lange als Frauensache. Heute zieht es auch immer mehr Männer unters Messer.

Die Gründe hierfür sind vielseitig. Oft geht es den Betroffenen unter anderem darum, sich gegen Falten, Haarausfall oder zu große Ohren zur Wehr zu setzen. Körperliche Charakteristika dieser Art können schnell zu einer psychischen Last werden.

Ein besonderes Problem stellen in diesem Zusammenhang die festgesetzten Ideale der Gesellschaft dar. Nicht nur im Beruf wird oft ein perfektes Äußeres erwartet.

Grundsätzlich gilt, dass Schönheits-OPs sowohl bei Männern als auch bei Frauen reiflich überlegt sein sollten. Es wäre sicherlich falsch, zu behaupten, Eingriffe dieser Art seien „immer falsch“ oder „immer berechtigt“. Wie so oft ist es wichtig, das gesunde Mittelmaß zu finden und aufzupassen, dass Botox, Lifting und Co. nicht zur Sucht werden.

Die beliebtesten Schönheits-OPs bei Männern

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGAPC) führt regelmäßig Studien durch, um zu untersuchen, welchen OPs sich Männer am häufigsten unterziehen. Seit längerer Zeit gehören folgende Eingriffe zu den beliebtesten Möglichkeiten, ein wenig an sich „nachzubessern“.

Die Augenlidstraffung

Die Augenlidstraffung

Bei diesem ambulanten Eingriff werden, unter einer örtlichen Betäubung und Sedierung, die Oberlider oder Unterlider gestrafft. In der Regel ist dieser Eingriff schon nach 30 Minuten (bis circa einer Stunde) abgeschlossen

Die Brustverkleinerung / Gynäkomastie Behandlung

Die Brustverkleinerung / Gynäkomastie Behandlung

Bei der Mammareduktionsplastik handelt es sich um einen ästhetischen Eingriff, bei dem die Brust des Mannes verkleinert wird. Zudem werden in der Regel zeitgleich das Brustprofil angeglichen und die Brustkonturen allgemein angepasst. Im Extremfall haben sich die Betroffenen vorgenommen, dass das Endergebnis der berühmten „Ken-Brust“ gleicht.

Leistungen im Bereich der Intimchirurgie

Leistungen im Bereich der Intimchirurgie

Männer haben die Möglichkeit, ihren Penis vergrößern zu lassen. Die Intimchirurgie bietet in diesem Zusammenhang zwei Ansatzmöglichkeiten. Entweder wird der Penis verlängert oder sein Umfang vergrößert. Hier entscheidet zu einem großen Teil auch der persönliche Geschmack.

Die Ohrenkorrektur

Die Ohrenkorrektur der Schönheits-OPs

Auch abstehende Ohren und angeborene Deformationen können chirurgisch behandelt werden. Im Rahmen der Schönheits-OPs werden Knorpel entfernt und die Ohren so „in Form“ gebracht. Viele Männer entscheiden sich auch dazu, die Ohrläppchen zu verkleinern.  Unter anderem besteht so beispielsweise die Möglichkeit, Läppchen, die in der Vergangenheit von einem Tunnel geschmückt wurden, zu behandeln.

Das Facelifting (Hals-Stirn)

Das Facelifting (Hals-Stirn)

Durch Facelifting ist es vergleichsweise schnell möglich, eine Verjüngung der Haut zu erzielen. Gesicht und Hals erscheinen straffer und die Männer sehen oft im Anschluss einige Jahre jünger aus – jedoch selbstverständlich nur dann, wenn sie den Eingriff von einem absoluten Profi auf seinem Gebiet vornehmen lassen.

Sind Schönheitsoperationen für Männer wirklich nötig?

Darüber, ob Schönheits-OPs wirklich nötig sind, streiten sich die Geister. Fest steht, dass es im ersten Schritt wichtig ist, dass die Psyche nicht unter dem Äußeren leidet und dass ausschließlich mit kompetenten Chirurgen zusammengearbeitet wird.

Letztere zeichnen sich unter anderem durch eine umfangreiche Beratung und eine transparente Aufklärung über Risiken aus. Mit diesem Wissen im Hinterkopf kann eine Beauty OP durchaus dabei helfen, von ein wenig mehr Lebensqualität zu profitieren.

Die Nachfrage nach Eingriffen dieser Art ist jedenfalls groß. Mittlerweile bieten viele Schönheitskliniken sogar Finanzierungsoptionen an, die es auch Menschen, die nicht direkt über das nötige Kleingeld verfügen, möglich ist, sich ihren Traum vom perfekten Aussehen zu verwirklichen.

https://www.youtube.com/watch?v=4KHDntVQG_0

 

Hast du dich auch gefragt: Woher stammt eigentlich die Bedeutung Drag?


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*