Skip to main content

Jim Parsons: Vom Nerd zum Frauen- und Männerschwarm im Anzug

Neuer Look für den The Big Bang Theory-Star Jim Parsons

Wer bitte ist denn bitte dieser gutaussehende Mann? Diese Frage dürften sich viele Menschen gestellt haben, als sie die neusten Bilder des „The Big Bang Theory“ Lieblings Jim Parsons sahen.

In seiner Rolle als Sheldon Cooper war er so gut wie immer in langer Hose und nerdigem Shirt über dem Longshirt zu sehen. Der Look wurde eigentlich nur dann verändert, wenn Sheldon es sich vorgenommen hatte, eine „Comic Con“ zu besuchen. In diesem Fall musste hin und wieder das Superhelden Outfit herhalten.

Ähnlich akribisch war der Dr. Dr. Cooper auch mit Hinblick auf seine Frisur. Veränderungen? Fehlanzeige! Wer seinen Platz auf der Couch gegen nichts in der Welt eintauschen würde, zeigt sich auch im Zusammenhang mit seinem Haar-Look eher wenig flexibel.

Umso verwunderlicher sind die aktuellen Fotos, die vor Kurzem von Jim Parsons aufgetaucht sind. Er wirkt sexy, modern und ganz sicher nicht wie knapp 50! Vielleicht sind an letztgenanntem Punkt auch einfach „nur“ die Gene schuld? Immerhin spielte er über Jahre in Sheldon eine Figur, die weitaus jünger war, als er es im echten Leben ist.

Typveränderung – Jim Parsons zeigt sich von einer anderen Seite

Über ein Jahrzehnt lang kannten die Menschen Jim Parsons als Dr. Dr. Sheldon Cooper. So nervig dieser eigenbrötlerisch verschrobene Physiker war, so hat ihn die Masse ins Herz geschlossen und lieben gelernt.

Nun zeigt sich Jim Parsons von einer komplett anderen Seite. Für das Fashion-Magazin „L’Officiel Australia“ tauscht er Nerdoptik mit stylischen Anzügen.

In dem Magazin ist der Serienliebling in verschiedenen Outfit Kombinationen zu sehen. Stets stylisch und modisch… Und eben so gar nicht wie sein Alter Ego.

Den Bildern fehlt es jedoch auch nicht an einer gesunden Portion Lockerheit. Denn: ebenso wie die erwähnten Anzüge gehören immer auch die passenden Sneakers zum Look. Würde Parsons schreiben, dass er mit dieser Optik Mitglied einer erfolgreichen Boyband werden möchte, man würde es ihm glauben.

Die kurzen braunen Haare sind mittlerweile auch wesentlich länger geworden und haben offensichtlich auch eine kleine Farbveränderung hinter sich. Denn: Parsons ist blond geworden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jim Parsons (@therealjimparsons)

Die Fans sind begeistert vom neuen Look

Jeder dürfte sich bei den aktuellen Fotos sicher sein: so stylisch und auch sexy war der Schauspieler noch nicht zu sehen. Auf Instagram postete er die Fotos und die Fans reagierten direkt mit tosendem, virtuellem Beifall. Die Einträge bekamen binnen kurzer Zeit mehr als 780.000 Likes.

Auch in den Kommentaren reiht sich ein Kompliment an das andere. Unter anderem hat sich auch Parsons langjähriger Serienkollege „RajKunal Nayyar mit einem „Mamamamamamamamamamamamia!“ zu Wort gemeldet.

Fest steht: egal, ob man sich mit dem neuen Parsons Look anfreunden kann oder nicht: Die Fotos zeigen wirklich eine komplett andere Seite des wohl bekanntesten Nerds auf Erden. Wie lang die neue Optik beibehalten werden wird, ist fraglich. Parsons selbst hat sich hierzu noch nicht geäußert.

Aktuell ist er jedenfalls in dem Netflixfilm „The Boys in the Band“ zu sehen. Vorlage ist das gleichnamige Theaterstück aus dem Jahr 1968 von Mart Crowley. Hier dreht sich alles um eine Gruppe schwuler Freunde, die offen über ihre jeweils ganz individuellen Sorgen und Probleme sprechen. Eine Herzens rolle für Parsons? Ganz sicher.

 

Dieser Beitrag könnte dir auch sehr gefallen: Sonnige Laune: Die Heilkraft von Vitamin D


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*