Skip to main content

Olivia Jones reizt Helena Fürst

Olivia Jones reizt Helena Fürst bei den Festspiele der Reality Stars

Olivia Jones Fans des gepflegten Trash-TV kommen aktuell voll auf ihre Kosten. Egal, ob „Sommerhaus der Stars“, „Promiboxen“ oder die „Festspiele der Reality Stars“… Aktuell muss niemand auf diese besondere Art der TV Unterhaltung verzichten.

Vor allem die Ereignisse rund um die „Festspiele der Reality Stars“ haben es in den letzten Tagen geschafft, immer wieder in den Medien zitiert zu werden. Nachdem Ballermann Start und Big Brother Urgestein Jürgen Milski sich in der ersten Folge den Titel geholt hatte, traten in Folge 2 unter anderem Helena Fürst und Ennesto Monté gegeneinander an. Eingefleischte Trash-TV Fans wissen: die beiden waren mal ein paar. Dementsprechend erklärt es sich von selbst, wie viel Sprengstoff hier in der Luft liegt.

Olivia Jones spricht Helene Fürst auf deren Ex an

In einem Interview, das mittlerweile von einigen Medien aufgegriffen wird, mischt sich Moderatorin Olivia Jones unter das Volk ihrer Kandidaten und hat sich offenbar vorgenommen, diese in kleineren Interviews ein wenig „auszuquetschen“.

Ihr erste Gesprächspartnerin ist die „Anwältin der Armen“, Helena Fürst. Dass die liebe Olivia schlagfertig ist und offensichtlich kein Problem damit hat, den Finger in die Wunde zu legen, bewies sie schon vor einigen Jahren, als sie – ebenfalls mit einem Mikro bewaffnet – den NPD Parteitag krachte.

Als Jones Fürst dann jedoch fragt, ob ihr Ex denn gut reiten könne, ist für diese der Spaß vorbei. Die „Anwältin der Armen“ blafft die – ein wenig verdutzte – Drag Queen an. Diese wiederholt ihre Frage einfach noch einmal. Eine Antwort bekommt sie dennoch nicht. Stattdessen: sicherlich ein wenig (oder ein wenig mehr?) Unverständnis auf beiden Seiten.

Doch Olivia Jones wäre nicht Olivia Jones, wenn sie nicht die Nerven behalten und gleichzeitig professionell bleiben würde. Die zweite Folge der „Festspiele der Reality Stars“ wurde wieder einmal von guter Laune dominiert. Vor allem die Zuschauer dürften beim Kampf, um den Titel wieder einiges zu lachen gehabt haben.

Helena Fürst und Ennesto Monté – eine ganz besondere Vorgeschichte

Helena Fürst und Ennesto Monté gehören zu den ehemaligen Teilnehmern von „Das Sommerhaus der Stars“, die vom so oft zitierten Fluch heimgesucht wurden. Wie auch andere Paare trennten sie sich kurz nach der Aufzeichnung des Formats.

Fairerweise sollte hier jedoch festgehalten werden, dass auch schon im Sommerhaus für viele Zuschauer klar war, dass diese Liebe sehr wahrscheinlich nicht ewig halten sollte.

Hier trafen zwei vollkommen unterschiedliche Charaktere aufeinander. Über den aktuellen Beziehungsstatus von Helena Fürst ist nicht viel bekannt. Da die „Anwältin der Armen“ in der Vergangenheit jedoch weitestgehend offen mit ihrem Liebesleben umgegangen ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie – falls es wieder einen neuen Mann in ihrem Leben geben würde – hierüber schon gesprochen hätte.

Ennesto Monté ist (mal wieder) frisch verliebt. Er ist aktuell mit einem Model zusammen und postete unlängst ein aussagekräftiges Foto auf Instagram.

Worum geht es bei  „Die Festspiele der Reality Stars“ eigentlich?

Wie der Name schon ein wenig vermuten lässt, kommen bei diesen Festspielen tatsächlich die bekanntesten Reality Stars der Szene zusammen. Das Spektakel wird von Olivia Jones und Jochen Schropp moderiert.

Das Ziel: die Suche nach dem schlausten Trash-TV Star. Dieser soll in verschiedenen Runden und den dazugehörigen Games gefunden werden.

Gefunden hatten sich auch Helena Fürst und Ennesto Monté. Die beiden haben sich jedoch auch bekanntermaßen vergleichsweise schnell wieder entzwei gelebt.

 

 

Dieser Beitrag könnte dir auch gefallen: Conchita Wurst und LOU ASRIL covern “Lovemachine”


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*