Skip to main content

Prince Charming Folge 4… und ein klein wenig Bodyshaming?!

Achtung! Spoiler! – Fazit zu Folge 4 von Prince Charming

Tag 4 ist angebrochen – und so langsam nimmt die „Jagd“ auf den Prince Charming noch mehr Fahrt auf. Doch Stopp! Falls du nicht wissen möchtest, was in der aktuellen Folge rund um den schwulen Bachelor passiert, solltest du an dieser Stelle nicht weiterlesen und gegebenenfalls, solange warten, bis die vierte Folge am 16. November 2020 im Free TV auf VOX ausgestrahlt wird.

Allen anderen wünschen wir schon jetzt viel Spaß mit unserer Kolumne!

Eine Überraschung zum Tagesbeginn

Was gibt es Schöneres, als schon zum Beginn des neuen Tages seinen Traummann zu treffen? Genau das haben sich sicherlich auch viele der Männer in der Villa gefragt. An Tag 4 lud sich der liebe Prince Charming einfach selbst zum Frühstück ein. Die Aufregung war dementsprechend groß. Immerhin war noch nicht jeder der Verehrer gestyled. Manche lagen sogar noch in den Federn.

Nichtsdestotrotz wählte Alex schon seinen nächsten Partner für das bevorstehende Einzeldate aus. Dieses Mal war Joachim der Glückliche. Die Entscheidung wurde jedoch nicht von jedem positiv aufgenommen. Denn: Teilnehmer Joachim zählt nicht zu den Verehrern, die sich einer besonders großen Beliebtheit erfreuen können.

Auch die Gerüchteküche brodelt. Die Frage „Was wird nach dem letzten Kuss passieren?“ schwebt irgendwie über allem und beschäftigt vor allem die etwas eifersüchtigeren Männer. Gleichzeitig verstehen viele nicht, weshalb die Chancen für Joachim generell von Tag zu Tag zu steigen scheinen. Für viele gilt er als einer der Männer, mit denen es unter anderem nicht möglich ist, sich ernsthaft und tiefergehend über Gefühle und Co. zu unterhalten.

FÜR DICH INTERESSANT:
Achtung! Spoiler! – Das Finale von Prince Charming

Liebe und Zukunft? Prince Charming und Joachim tauschen sich aus

Von den negativen Reaktionen, die die Entscheidung, Joachim das Einzeldate zu schenken, mit sich zogen, bekommen Alex und sein Verehrer nichts mit. Sie schweben bereits in luftigen Höhen und genießen zunächst gemeinsames Para-Sailing, bevor es dann zu einem kleinen Picknick geht.

Hier scheint es dann, als ob es möglicherweise doch nicht so schwer wäre, sich mit Alex zu unterhalten. Im Gegenteil! Die beiden flirten nicht nur miteinander, sondern sprechen unter anderem auch über eine mögliche Zukunft und über das Thema Kinder.

Letzte Zweifel daran, dass Joachim es doch ein wenig ernster meinen könnte als von einigen angenommen, dürften so aus der Welt geschafft worden sein.

Wer darf zum Gruppendate?

Nach dem Einzeldate ist vor dem Gruppendate – zumindest bei Prince Charming. Dieses Mal kommen die Anwärter Adrian, Arne, Roman und Vincent in den Genuss, Alex etwas näher kennenzulernen.

Dieses Mal wird es nicht sportlich, sondern kreativ! Denn: die Männer fertigen Figuren von sich aus Gips an. Das Besondere: jeder von Ihnen hat die Wahl, welches Körperteil er eingipsen möchte. Hier ist dementsprechend durchaus ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Was ist hot und was ist vielleicht ZU sexy?

Am mutigsten ist hier wohl Kandidat Arne. Er entschließt sich dazu, seinen Allerwertesten einzugipsen. Augenscheinlich scheinen es viele der Männer zu genießen, auf Tuchfühlung gehen zu dürfen. Immerhin gipste sich nicht jeder selbst sein.

Besondere Vorlieben und ein kleiner (, großer) Fremdschämmoment

Doch auch abseits der Gipssession blieb der Spaß in der Villa – zumindest über einen vergleichsweise langen Zeitraum – nicht auf der Strecke. Um der Langeweile vorzubeugen, entschlossen sich die Männer, die nicht zu dem Gruppendate eingeladen worden waren, dazu, eine Party zu organisieren.

FÜR DICH INTERESSANT:
Das große Wiedersehen der zweiten Staffel Prince Charming

Vor allem bei Teilnehmer Andrea ist – nach dem Kuss aus Folge 3 – die Eifersucht geweckt. Er sieht seine Felle mehr und mehr davonschwimmen. Immerhin zeigt die Erfahrung, dass sich niemand – weder bei „Prince Charming“ noch beim „Bachelor“ und ähnlichen Formaten – zu sicher sein sollte.

Lauritz setzt währenddessen alles (oder vieles) auf eine Karte. Er spricht mit Alex darüber, dass er nicht nur auf Blümchensex steht. Eigentlich fair. Immerhin möchte niemand die Katze im Sack kaufen, oder?

Für Andrea endet der Abend in einem kleinen Eklat, da er einen Witz über David und seinen Körper macht. Was möglicherweise einfach nur nicht durchdacht war, löste bei den anderen erschrockene Gesichter nach dem Motto „Hat er das gerade wirklich gesagt?“ aus.

In Folge 4 von Prince Charming zeigte sich nun einmal mehr, dass sich die Lager mittlerweile spalten und dass sich auch der Zuschauer wohl immer mehr bei Fragen wie „Wer meint es tatsächlich ernst?“ erwischen dürfte. Es bleibt dementsprechend spannend, witzig und sexy. Bis zum Finale stehen noch einige Dates (und sicherlich auch viele Küsse) an.

 

Dieser spannende Beitrag könnte dir auch gefallen: Diese 5 Tipps verhindern den Corona Lockdown-Kollaps


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*