Skip to main content

Wer kuschelig ist, braucht nicht immer nur Sex

Wer liebt es nicht? Nicht nur in der kalten Jahreszeit macht es Spaß, es sich ganz kuschelig auf der Couch – am besten natürlich mit einem lieben Menschen – gemütlich zu machen. Aktuell noch allein? Das muss nicht mehr lange der Fall sein! Denn: viele kuschelige Gays warten jeden Tag darauf, entdeckt zu werden.

Im Chat findest du sicherlich viele schwule Männer, die wunderbar in dein ganz persönliches „Beuteschema“ passen und nur darauf warten, zu einem Date eingeladen zu werden. Doch wo liegen eigentlich die Vorteile bei einem solch verschmusten Partner? Fest steht: es muss nicht immer Sex sein! Miteinander zu kuscheln ist, gerade auch in langen Beziehungen, besonders wichtig.

Nähe auf ganz besondere Art

Beim Kuscheln geht es (zumindest im ersten Schritt) nicht um die sexuelle Befriedigung. Wer seinem Partner zeigen möchte, dass er auch fernab der Matratzen für ihn da ist, kann dies auf unterschiedliche Weise zeigen. Verschmuste, schwule Männer gelten in der Regel als besonders verständnisvoll und romantisch – und sind dementsprechend heiß begehrt, wenn es um die Suche nach dem „perfekten Traumtypen“ geht.

Glücklicherweise gehen viele kuschelige Männer mit ihrer ganz persönlichen Leidenschaft fürs Streicheln und In-den-Arm-Nehmen vergleichsweise offen um. Sie wissen: ihre Vorliebe dafür, nicht immer direkt „mit der Tür ins Haus“ zu fallen und nur Sex haben zu wollen, kommt oft gut an. Gerade dann, wenn du dich nicht auf der Suche nach einem heißen ONS befindest, solltest du nach exakt diesen Typen Ausschau halten.

Wie sieht der Alltag mit einem schmusigen Partner an der Seite aus?

Frühstück im Bett und danach erstmal eine Runde kuscheln? Mit einem verschmusten Partner an deiner Seite stellt genau das kein Problem dar! Doch oft sind es auch die kleinen Kuscheleien im Alltag, die einer solchen Beziehung ein wenig Pfiff verleihen. Eine flüchtige Umarmung in der Küche, das sanfte Anlehnen bei einem spannenden Film: die Chancen, dem jeweils anderen zu zeigen, das das Bedürfnis nach inniger Nähe besteht, sind vielseitig und müssen dementsprechend nicht langweilig sein.

Daher gelten Beziehungen, bei denen beide Partner hier dieselben Ansichten vertreten, meist als besonders harmonisch. Das Bedürfnis nach Berührung wird oft nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in der Öffentlichkeit ausgelebt. Arm in Arm bzw. händchenhaltend auf der Straße zu seiner Liebe zu stehen, kann sehr befreiend wirken. Mit einem kuscheligen Partner an der Seite stellen Liebesbekundungen wie diese meist kein Problem dar.


PassivGay (32) sucht in Zug

ich bin ein passiver Boy der sexuell eher gefickt werden möchte ich mag sex von kuschel bis hart aber schmerz frei so wie ich auch wilden Sex toll finde ich mag es auch gefesselt zu sein oder sex an komischen orte oder außergewöhnlichen stellen…………………………. ich mag es massiert zu werden. am po geleckt zu werden blasen wixen streicheln………………………. und vieles mehr

Nachricht senden