Skip to main content

Romantik muss nicht langweilig sein. Im Gegenteil!

Romantische, schwule Männer sind besonders beliebt, wenn es darum geht, eine langfristige, harmonische Beziehung zu starten. Denn: wer romantisch ist, muss nicht zwangsläufig schmalzig sein! Vielmehr gibt es sehr viele kreative Möglichkeiten, dem jeweils anderen seine Liebe zu zeigen. Die Zeiten, in denen noch schwulstige Gedichte vorgetragen werden mussten, um die eigenen Gefühle zum Ausdruck zu bringen, sind vorbei.

Heute kann die Liebe in vielen verschiedenen Facetten gefeiert werden. Mit einem solchen Partner machen besondere Feiertage, wie zum Beispiel der Valentinstag oder der Jahrestag, besonders viel Spaß. Doch auch an jedem anderen Tag liebt es der klassische Romantiker, seinen Schatz auf Händen zu tragen.

Nicht schnulzig, aber liebevoll!

Mit dem Begriff „Romantik“ werden nicht immer nur positive Assoziationen verbunden. Viele Gays haben leider immer noch Angst, hier in eine bestimmte Ecke gedrängt zu werden. Sie fürchten oft genau all die Vorurteile, die für den modernen Mann eigentlich ohnehin keine Rolle mehr spielen.

Wer heute vorhat, seine besonders liebevolle Ader zu zeigen, setzt auf Individualismus. Ein selbstgekochtes Menü, ein kleiner Liebesbrief, der in der Tasche des anderen versteckt wird und ähnliche Aufmerksamkeiten können mehr aussagen als jedes „Ich liebe dich“.

Um sicherzugehen, dass die jeweilige Botschaft – in welcher Form auch immer sie übermittelt wird – ins Schwarze trifft, ist es so gut wie immer hilfreich, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Mutig? Mag sein. Dennoch gibt es unzählige Möglichkeiten, dem anderen zu sagen: „Du bist etwas ganz Besonderes!“. Höchste Zeit also, diese auszuprobieren!

Woran erkennt man einen romantischen Partner?

Männer, die Wert auf individuelle Liebesbekundungen und vielleicht auch auf das berühmte Händchenhalten in klassischen Alltagssituationen legen, gelten als besonders empathisch. Gleichzeitig haben sie oft keine Probleme damit, zu ihrer liebenswerten Charaktereigenschaft zu stehen.

Kein Wunder! Immerhin suchen sie im Idealfall auch einen Partner, der derartige Aufmerksamkeiten zu schätzen weiß.

Wer daher mit einem Mann chattet und bemerkt, dass dieser unter anderem auf Romantikwochenenden und Co. stehen könnte, muss sich in der Regel nicht davor scheuen, gezielt nachzufragen. So können immerhin auch viele Missverständnisse von Vornherein aus der Welt geschafft werden. Einmal auf ein bestimmtes Liebes-Level eingependelt, macht es dann umso mehr Spaß, die Beziehung zueinander noch ein wenig intensiver zu leben.

Tipp: Oft hilft auch ein Blick auf das jeweilige Profil des Chatpartners, um diesen hier noch ein wenig besser einschätzen zu können. Mit ein wenig Feingefühl kann auch auf Basis des Profilbildes zwischen den Zeilen gelesen werden. Vor allem ein liebevoller, leicht-schüchterner Blick kann hier sehr aufschlussreich sein.


LieberJan (19) sucht in Aachen

Habe schon lange gewusst das ich Schwul bin, habe mir es aber jetzt erst eingestehen können..

Leider habe ich noch keinerlei erfahrungen oder so.

und bin jetzt in der Hoffnung hier endlich mal etwas kennen zu lernen, der mit mir durch dick und dünn geht und mal alles genau zeigt..

Bitte meldet euch und helft mir :=

 

Nachricht senden