Skip to main content

Neuer Track veröffentlicht: Kylie Minogue präsentiert „I Love It“

Kylie Minogue präsentiert ihren neuen Hit „I Love It“

Ab dem 06. November 2020 können sich alle Kylie Minogue Fans auf neue Klänge der Pop Ikone freuen. Mit „Disco“ veröffentlicht die australische Sängerin ihr mittlerweile 15. Studioalbum.

Um dieses würdig zu promoten und die Fans, die übrigens oft auch Bestandteil der LGBTQ-Community sind, auf das neue Werk einzustimmen, hat sie nun vorab den Song „I Love It“ veröffentlicht.

In ihrer Karriere erhielt Kylie Minogue schon viele Auszeichnungen für ihre Musik. Neben zwei MTV Music Awards kann sie noch drei BRIT Awards und einen Grammy in ihrer Sammlung vorweisen. Auch, dass ihre Singles insgesamt 300 Wochen in den Top 40 der britischen Single Charts waren, dürfte für ihre Musik sprechen.

Was verbirgt sich hinter „I Love It“?

Getreu dem Titel des neuen Albums („Disco“) ist der Track „I Love It“ ein wahrer Dancefloorstürmer. Schade, dass besagte Dancefloors aktuell noch coronabedingt leer bleiben müssen.

Der Sing brilliert mit klassischen 70er Jahre Disco-Beats vereint mit der unvergleichlichen Kylie Stimme und einem Refrain, der sicherlich jeden Tanzwütigen die Tanzfläche erobern lässt.

Wegen seiner rhythmischen Klänge und den eingängigen Beats wird „I Love It“ ganz bestimmt schnell zu den Favoriten auf dem Album zählen.

„Kylie; Infinite Disco“- der Livestream

Für die Veröffentlichung des neuen Albums hat sich Kylie Minogue etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn: am 7. November wird es ein 50-minütiges Streaming-Event geben, das seines gleichen sucht.

Kylie, das Studio Moross und Sinclair/Wilkinson erschufen hierfür ein Paralleluniversum, in dem sich die Fans austoben können – und das (in Zeiten von Corona) bequem von zu Hause aus. Dieser Stream soll eine Möglichkeit bieten, ein wenig aus der Isolation zu entfliehen und einfach wieder ein besonderes, einzigartiges und kulturelles Ereignis zu genießen.

Das Publikum wird durch eine futuristische, visuelle Welt geführt, in der alle, die Lust darauf haben, wieder zusammen vereint sein können. Wer teilnehmen möchte, braucht ein Ticket. Die Karten können schon jetzt erworben werden.

In Europa startet der Stream um 21 Uhr (CET). Wer von anderswo auf der Welt zuschaut, sollte vorher die entsprechende Startzeit checken.

Kylie und die LGBTQ-Community

Kylie Minogue ist schon seit den 1990er Jahren eng mit der LGBTQ Szene verbunden. Eigentlich durch einen bloßen Zufall erfuhr sie damals, dass es in einschlägigen Bars sogenannte „Kylie Nights“ geben würde.

Neugierig besuchte sie eine Bar, in der an besagtem Abend eben genau so eine Nacht veranstaltet wurde. Sie war begeistert und kam sich lustigerweise wohl ziemlich fehl am Platz vor, da so viele „Kylies“ in der Location unterwegs waren.

Gleichzeitig war sie stolz darauf, dass ihre Musik und ihr Style zu solchen Themenabenden inspirierten.

Mittlerweile wird die Australierin auch in der Liste der „Gay Icons“ aufgeführt. Sie selbst sagt, dass sie seit dem Beginn ihrer Karriere von vielen homosexuellen Fans unterstützt und sie in der Szene von ihnen adoptiert wurde.

Beim Sydney Gay and Lesbian Mardi Gras trat sie damals sogar als Headliner auf. Sie hat bereits in zahlreichen Interviews betont, sie sei stolz auf ihre homosexuellen Fans und fühlt sich berührt von so viel Liebe, die ihr seitens der Community immer wieder entgegenschlägt.

Daher dürfte es nicht verwundern, dass sowohl „Disco“, als auch jeder Track, der im Vorfeld veröffentlicht wird, auch gerade von der LGBTQ Szene sicherlich heiß erwartet wird. Irgendwann, nach Corona, können dann auch sicherlich wieder Kylie Nights gefeiert werden.

 

 

Dieser Beitrag wäre auch was für dich: Was sind die weit verbreitetsten Vorurteile gegen Schwule?


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*