Skip to main content

Von „spooky“ bis „romantisch und lecker“ – Kürbisideen für den Herbst

Kürbisideen für den Herbst - Von „spooky“ bis „romantisch und lecker“

Der Herbst ist da! Neben dem Wetter ändert sich hier oft auch der Speiseplan. Vor allem Kürbisse erfreuen sich nun einer ganz besonderen Beliebtheit. Sie sind nicht nur lecker und nahrhaft, sondern stellen auch eine wunderbare Möglichkeit dar, die neue Jahreszeit mit all ihren Facetten zu feiern.

Ganz nebenbei“ lassen sie sich auch – je nach Art – dazu nutzen, die eigenen vier Wände ein wenig romantischer werden zu lassen.

Die folgenden Tipps zeigen, dass Kürbisse im Herbst auf abwechslungsreiche Weise genutzt werden können. Es braucht oft nur ein wenig Fantasie und Geschick, um den Partner (und vielleicht auch sich selbst) immer wieder aufs Neue zu überraschen.

Der ausgehöhlte Kürbis

Hier sind der Kreativität so gut wie keine Grenzen gesetzt. Am einfachsten ist es – gerade bei den ersten Projekten – auf vergleichsweise große Kürbisse zurückzugreifen. Diese bieten in der Regelt viel Spielraum für Muster und Co..

Es handelt sich selbstverständlich um ein absolutes Vorurteil, dass für Projekte dieser Art ausschließlich die bekannten Halloween-Fratzen in Frage kommen würden. Wer möchte, kann seine Kürbisse auch mit Herzen, Sternen und Co. versehen.

Mit einem angezündeten Teelicht entsteht so ein echter Eyecatcher für den romantischen Abend zu zweit.

Kalorienbewusst und bunt: der Kürbissalat

Gerade Paare, die gemeinsam Sport treiben, befinden sich nicht selten auf der Suche nach einem kalorienbewussten Snack. Ein bunter Salat mit Kürbis eignet sich super dazu, um den Tag ausklingen zu lassen.

Vor allem der charakteristische Geschmack des Hokkaido Kürbis‘ kommt hier besonders gut zur Geltung. Einfach waschen, aufschneiden bzw. in Stückchen (oder Streifen) schneiden und dann im Ofen rösten. Danach kann er auch schon als eine Art „Topping“ über den klassischen Salat gesetzt werden. Besonders gut passt hierzu übrigens Basilikumdressing.

 

Ein absoluter Klassiker: die Kürbiscremesuppe

Was gibt es Schöneres, als sich nach einem Spaziergang gemeinsam mit einer Suppe aufzuwärmen. Die Kürbissuppe erfordert weder viel Zeit noch Mühe und können wahlweise selbstverständlich öfter wieder aufgewärmt werden. Wer Lust auf ein wenig mehr Pep hat, ergänzt seine jeweilige Kreation einfach um ein paar Croutons, geröstete Zwiebeln oder andere „Extras“.

 

Kürbis Ideen als Snack

Der Fernsehabend mit dem Liebsten steht an und die Frage „Was snacken wir?“ steht im Raum? Auch hier kann es sich lohnen, auf ein Rezept mit Kürbis zu setzen. Wie wäre es mit selbstgemachten Kürbis-Chips (inklusive Dip)? Wer möchte, kann seine Kürbis Stückchen auch panieren und so für ein ganz besonderes Snack-TV-Gefühl sorgen.

 

„Elegante“ Kürbis Gerichte

Zugegeben: gerade dann, wenn es darum geht, ein neues Date zu beeindrucken, ist es manchmal nötig, ein wenig tiefer in die Trickkiste zu greifen. Glücklicherweise gibt es durchaus auch Kürbis Gerichte, die hier weiterhelfen können. Auf der Suche nach leckeren und stylischen Lösungen bietet vor allem die Kategorie „Nachtisch“ ein besonders hohes Potenzial.

So eignet sich beispielsweise Kürbis Mousse im Mix mit frischen Früchten (und wahlweise mit Vanillesauce) hervorragend dazu, beim „Schatz in spe“ einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

 

Fazit: Kürbis ist Nährreich und lecker!

Der Kürbis gehört zu den Speisen, die es schaffen, immer wieder Eindruck zu schinden und gleichzeitig keine allzu hohen Forderungen an den Koch stellen. Zudem bieten viele Kürbis Sorten einen bunten Mix aus Nährstoffen, die dabei helfen können, nicht nur der Seele in der „kalten Jahreszeit“ etwas Gutes zu tun, sondern auch das Immunsystem stärken können. Eine besonders wichtige Rolle spielen in diesem Zusammenhang unter anderem Kalzium, Magnesium und Eisen. Zudem steht der Kürbis im Verdacht, unter anderem auch das Glückshormon Serotonin zu aktivieren. Ein besseres Mittel gegen den Herbstblues kann es doch gar nicht geben, oder?

 

Dieser Spannende Beitrag könnte dir auch gefallen: Düsseldorf: Neuer Oberbürgermeister mit Message an die Community


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*